Happlify: der beste Einkaufsführer + Blog

Wussten Sie, dass der 7. September der Sustainable Tuesday ist? Ein guter Grund, selbst zu sehen, wie Sie die Welt auf Ihre Weise zukunftssicher machen können. Sie müssen nicht sofort drastische Maßnahmen ergreifen: in eine Hütte in der Heide ziehen, eine teure Wärmepumpe anschaffen oder ganz Plastik aus Ihrem Leben verbannen. Das sind 7 nachhaltige Schritte, mit denen Sie ganz einfach einen Beitrag zur Welt von morgen leisten können.

7 Schritte, um nachhaltiger zu leben

  1. Kaufen Sie öfter gebraucht
  2. Shampoo, Spülung und Deodorant? Machen Sie es nachhaltig
  3. Tauschen Sie Zahnpasta gegen Zahntabs
  4. Holen Sie sich ein Bibliotheksabonnement
  5. Tauchen Sie ein in vegetarisches Essen
  6. Nehmen Sie an der Herausforderung „Essen mit Resten“ teil
  7. Verwenden Sie weniger Plastik

Schritt 1 – Kaufen Sie öfter gebraucht

Nicht nur sehr nachhaltig, sondern auch sehr unterhaltsam: Secondhand-Shopping und Flohmärkte. Denn warum etwas Neues im Laden kaufen, wenn man auch für weniger Geld eine tolle Gebrauchtware ergattern kann? Und auch der Umwelt tut es gut, alten Dingen (die oft gar nicht „alt“ aussehen) ein zweites Leben zu schenken.

Haben Sie den großen Drang, Ihrer Garderobe etwas Neues hinzuzufügen? Lassen Sie H&M und Zara bei dem, was sie sind, und versuchen Sie stattdessen Ihr Glück bei der Suche nach Kleidung bei Vinted, im Gebrauchtwarenladen oder in einem Second-Hand-Laden wie Appel & Ei. Schauen Sie hier nach, ob es einen in Ihrer Nähe gibt. Und wenn du schon dabei bist, kannst du natürlich auch deine Artikel, die ich nicht mehr trage, zum Verkauf anbieten.

Nein, Second Hand ist nicht mehr langweilig. Quelle: @appelenei Instagram.

Apfel & Ei aus zweiter Hand

Schritt 2 – Shampoo, Spülung und Deodorant? Machen Sie es nachhaltig!

Auch im Badezimmer können Sie nachhaltige Maßnahmen ergreifen. Benutzen Sie immer noch eine altmodische Shampooflasche und Spülung aus einer Packung? Und Deo aus der Dose oder dem Roller? Dies kann mit Blokzeep-Produkten viel nachhaltiger erfolgen.

Tauschen Sie Ihre Flasche gegen einen Shampooblock mit köstlichem Mangoduft und entscheiden Sie sich statt Deodorant aus der Plastikflasche für dieses feste Deodorant in der Dose. Eine kleine Änderung, die ein paar Plastikverpackungen pro Jahr einspart! Macht den Ozean glücklich. Ach ja, und Sie werden wahrscheinlich auch sehr zufrieden mit dem köstlichen Mango-Duft des Shampoo- und Conditioner-Riegels in einem sein. Ich liebe es!

Schritt 3 – Zahnpasta gegen Zahntabs tauschen

Im Zusammenhang mit nachhaltigen Schritten im Badezimmer: Zahnpasta ist so 2019. Okay, und es ist vor allem keine große Party für die Umwelt, diese Plastiktuben. Deshalb hat man sich etwas super Cleveres ausgedacht: Zahnpasta in Tablettenform. Sobald Sie die Tablette in den Mund nehmen, schäumt sie automatisch auf. Genau wie Sie es von Zahnpasta gewohnt sind. Und wenn Sie möchten, gibt es auch die Standard-Pfefferminz-Geschmacksrichtung (Erdbeere geht auch!). Kaufen Sie eine Bambuszahnbürste, um vollkommen nachhaltig zu sein.

Von der superfröhlichen Marke Fairy Tabs gibt es jetzt auch Zahntabs für Kinder . Inklusive bunter Tasse und schönen Aufklebern. Schauen Sie, das sind nachhaltige Schritte, die Ihr Kind und die Natur glücklich machen.

Märchentabs

Schritt 4 – Nachhaltige Schritte? Holen Sie sich ein Bibliotheksabonnement!

Bist du ein echter Bücherwurm und hast einen ganzen Schrank voller Bücher? Aber ist Ihr Kleiderschrank so voll, dass Sie insgeheim kaum noch Platz für Neues haben? Dann könnte das ein guter Grund sein, in die Bibliothek zu gehen. Auch das ist ein großer Schritt in Richtung Nachhaltigkeit. Wenn ein Buch von Dutzenden von Menschen gelesen wird, wird viel weniger Papier benötigt, als wenn jeder das Buch neu kauft.

Denken Sie also darüber nach: Wäre das nicht etwas für Sie, ein Bibliotheksabonnement ? Ein guter Grund, noch mehr Zeit mit der Nase in ein schönes Buch zu verbringen.

Apropos Bücher: Haben Sie schon einmal von dem Buch „This is a good Guide“ von Marieke Eykskoot gehört? Wenn Sie nachhaltige Schritte unternehmen möchten, ist dieses Buch ein großartiger Leitfaden für einen grüneren Lebensstil.

Die Bibliothek ist nachhaltig

Schritt 5 – Tauchen Sie ein in vegetarisches Essen

Das grüne Backblech

Sie müssen nicht sofort alle tierischen Lebensmittel aus Ihrem Leben verbannen, um einen guten Schritt für die Umwelt zu tun. Anstatt sich komplett vegetarisch zu ernähren, können Sie Ihr Stück Fleisch auch ein- oder mehrmals pro Woche gegen eine fleischfreie Mahlzeit eintauschen.

Machen Sie es zu einer lustigen Herausforderung, alle Fleischersatzprodukte im Regal auszuprobieren, mit denen Sie nicht vertraut sind. Oder kaufen Sie ein köstliches vegetarisches Kochbuch (ich finde „ The Green Griddle “ ein tolles Buch!) und fordern Sie sich heraus, jede Woche ein vegetarisches Vergnügen auf den Tisch zu bringen.

Schritt 6 – Machen Sie eine Essen-mit-Reste-Herausforderung

Suppentöpfe und -behälter

Gegen einen altmodischen Restetag ist nichts einzuwenden! In den Niederlanden werden jedes Jahr etwa 590 Millionen Kilo Lebensmittel verschwendet. Etwa 9 % unserer Lebensmittel landen im Müll. Und das ist eine Schande. Machen Sie es zu einer lustigen Herausforderung, aus den Resten eine leckere Mahlzeit zu zaubern. Bewahren Sie die Reste Ihres Abendessens in einem Lebensmittelbehälter auf und backen Sie ihn am nächsten Tag mit dem Rest Ihres Essens. Oder schauen Sie, ob Sie damit am nächsten Tag etwas zum Mittagessen zubereiten können. Sie können auch alle Reste aufsparen, um einen wöchentlichen Restetag zu erstellen. Der Gefrierschrank ist übrigens Ihr bester Freund. Alles, was Sie einfrieren, ist viel länger haltbar. Und es schmeckt auch nach ein paar Tagen noch genauso gut. Sparen Sie sofort Kochzeit!

Mit den farbenfrohen Töpfen, Behältern und anderen Lösungen von Madame La Poule macht das Aufbewahren übrigens richtig Spaß.

Schritt 7 – Reduzieren Sie den Kunststoff

Komplett plastikfrei einzukaufen wird ganz schön schwierig sein. Doch mit kleinen Schritten kannst du deinen Plastikverbrauch reduzieren. Sie können sich diesbezüglich auch selbst herausfordern. Behalten Sie im Auge, wie viel Plastik Sie verbrauchen und welche Art von Produkten Sie eine Woche lang verwenden, und prüfen Sie, ob Sie diese Menge reduzieren können. Ein paar einfache Tipps:

  • Kaufen Sie größere Produktverpackungen , sodass für Ihre Lebensmittel relativ weniger Plastikverpackungen benötigt werden.
  • Nehmen Sie eine Stofftüte mit in den Supermarkt, damit Sie keine Plastiktüten mehr benötigen.
  • Kaufen Sie Obst- und Gemüsebeutel aus Baumwolle . Das spart auch Taschen im Laden.
  • Investieren Sie in Gefrierbehälter und eine gute Lunchbox, damit Sie keine Sandwichbeutel mehr benötigen.
  • Bringen Sie Ihren eigenen Take-Away-Becher für Ihren Kaffee oder Tee zum Mitnehmen mit, sodass Sie nicht nach einem Plastikbecher fragen müssen.

Wenn Sie genau hinschauen, werden Sie feststellen, dass Sie mit fast keinem Aufwand schnell viel Plastik einsparen können. Einer der nachhaltigen Schritte, der auch den Fischen im Meer große Freude bereiten wird! Und es erspart Ihnen, mehrmals pro Woche die Plastiktüte mit dem Müll rauszuholen. Gewinnen Sie!

Die Erde ist mehr wert als Geld

Sagen Sie mir, welche nachhaltigen Schritte haben Sie bereits unternommen?

Romy Veul

Die Autorin: Romy Veul

Texter, Sprachfanatiker, farbenverrückt und so oft es geht fröhlich. Das ist Romy Veul in aller Kürze. Auf ihrem Blog Öfter Fröhlich Sie nimmt einen in ihre positiven Vorstellungen mit. Immer mit einer kleinen Portion Humor und schönen, farbenfrohen Fotos. Romys Blogbeiträge >

De links op onze website kunnen gesponsord zijn, zie voor meer informatie onze gebruiksvoorwaarden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen.

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.