Happlify: der beste Einkaufsführer + Blog

Was für ein Sturm, nicht normal und so grau, kalt und nass. Nicht wirklich Outdoor-Spielwetter und was machst du? Wenn sich der Wind etwas beruhigt hat und Sie Ihre Kinder nach draußen bringen, haben sie nach einer Weile des Pfützenstampfens keine Lust mehr, „frische Luft zu schnappen“ und kommen ins Haus und langweilen sich zu Tode ... Und dann? Wie fordert man sie heraus, begeistert sie und beschäftigt sie stundenlang, ohne dass man raus muss und ohne dass es einen auch nur einen Cent kostet?!

Happlify hat Ihre Antwort, denn Sie wissen: „Wir stehen hinter Ihnen.“ Ihre Lösung: eine Hütte, auch Happy Place genannt, gebaut aus Laken, Decken, Kissen und einigen (LED-)Weihnachtslichtern. Dann können Sie einfach loslegen und Ihrer Fantasie freien Lauf lassen, aber schauen Sie, was ich bei BuzzFeed Nifty gefunden habe: ein schönes Tutorial mit Tipps für Ihre tolle Hütte. Es hängt ein bisschen davon ab, wie alt Ihre Kinder sind, aber ab dem siebten Lebensjahr können sie mit diesem Video viel erreichen.

Erinnerungen schaffen

Das Tolle an so einer Hütte ist, dass es diese Momente sind, die jedem im Gedächtnis bleiben. Genauso wie Camping im Garten, gemeinsames Einschlafen auf der Couch, wach bleiben, um die Sternschnuppen zu zählen ... Das sind diese magischen Ereignisse im Leben eines Kindes, die in der Erinnerung immer schöner werden. Ohne dass es sofort etwas kosten muss. Mit einer Happy Place Hut zeigen Sie sofort, dass Sie einfache Dinge, die Sie bereits haben, in etwas Magisches verwandeln können. Total glücklich 💛

Ein glücklicher Ort voller Kissen und Laken

Wie man eine solche Hütte zusammenbaut, sehen Sie im folgenden Film. Wenn die Hütte fertig ist, inspizieren Sie sie, machen ein paar Fotos für eine schöne Erinnerung , und Sie können sich auf dem iPad einen Old-School-Disney-Film ansehen, einen Eimer Popcorn hinzufügen und schon bleiben die Sachen für weitere zwei Stunden unter der Pfanne. Los geht's: ein Nachmittag voller Me-Time für Sie mit Ihrem Lieblingsbuch und einer Tasse Tee. Oder klingt das viel zu gemütlich? Warum machen Sie dann nicht einfach mit?!

Das ist es, was Sie brauchen

Hinweis: Dies sind lediglich Anregungen und Tipps zum Bau der Happy Place Hütte. Schauen Sie einfach, was Sie zu Hause haben, seien Sie einfallsreich und kreativ!

Lieferungen

  • Blätter
  • Decken
  • (Sofa-) Kissen
  • Stühle
  • Holzstäbchen oder Besenstiele
  • Wäscheklammern
  • Klemmen
  • Wäscheleinendraht
  • Klebeband
  • Weihnachtsbeleuchtung
  • batteriebetriebene Teelichter (!)
  • LED Lichter
  • schwere Bücher

Unterhaltung

Obwohl eine Kabine ideal ist, um einen schönen Klassiker anzusehen, kann die Kabine natürlich auch „bildschirmlos“ sein. Auch eine Taschenlampe und ein Stapel alter Donald Ducks können viel bewirken!

  • Tablet oder Laptop mit Pathe at Home , Disney+ oder Netflix
  • Snacks
  • Freunde
  • Was auch immer Sie sonst noch brauchen, damit es Spaß macht!

Oh ja, wir schauen uns The Sound of Music in der Kabine an! Und wenn das die Kinder nicht begeistert, sind Jumanji mit The Rock oder Robin Williams auch cool.

Anweisungen

  • Wählen Sie einen Standort und schaffen Sie Platz für Ihre Festung.
  • Bauen Sie die Mauern der Festung mit Stuhllehnen.
  • Legen Sie Decken über die Rückenlehnen der Stühle.
  • Legen Sie Deckenschichten auf den Boden zwischen den Stühlen.
  • Decken Sie die Wände der Festung mit (Sofa-)Kissen ab.
  • Legen Sie ein Laken über die Stühle, um ein Dach zu schaffen. Sichern Sie die Kanten des Blattes, indem Sie schwere Bücher darauf legen.
  • Befestigen Sie die Stöcke oder Besenstiele sicher zwischen (Sofa-)Kissen.
  • Wenn nötig, binden Sie Dinge fest.
  • Drapieren Sie ein weiteres Blatt über die Stöcke, um eine zweite Ebene der Festung zu schaffen. Befestigen Sie die Laken mit Wäscheklammern oder Klammern.
  • Verwenden Sie bei Bedarf weitere Stangen, um das Dach der Festung anzuheben.
  • Dekorieren Sie das Dach und die „Decke“ Ihrer Hütte mit Weihnachtsbeleuchtung (mit Klammern sicher befestigen) und anderen Lichtern (batteriebetrieben).
  • Bereiten Sie Ihre Bücher, Ihren Fernseher/Tablet/Laptop, einige Kuscheltiere und Snacks vor und verstecken Sie sich für den Rest des Jahres in Ihrer Festung.

Extra-Chill-Tipp 1 : Machen Sie sich die Happy-Place-Hütte (warum nicht), sie ist auch ein toller Ort zum Meditieren! Kennen Sie Headspace schon? Davon erzähle ich dir ein anderes Mal. Zuerst die Hütte. Viel Spaß x

Extra-Chill-Tipp 2 : Disneys Encanto

Mariko Naber

Die Autorin: Mariko Naber

Branding-Expertin und Online-Unternehmerin Mariko ist der glückliche Kopf hinter Happlify. Zusammen mit Partner Mark leitet sie Happlify, die Agentur Loaded Ink BNO für den Online-Verkauf und die Markenbildung. Sie liebt Wohlfühlen, gelegentliche Freundlichkeiten, Fleischbällchen, Schokoladenmousse, Zeit mit der Familie, Meer, Piña Colada, Zucker und Gewürze und alles Schöne.

De links op onze website kunnen gesponsord zijn, zie voor meer informatie onze gebruiksvoorwaarden.

3 Kommentare

    • nyntha
    • 21. April 2023 um 11:41

    Ik maak mijn hut onder mn bureau, daar ook tips voor?

    Groetjes Nyntha

    • Je Zoon Scott
    • 27. August 2021 um 10:12

    Hutten zijn cool!😁

    • Maartje
    • 1. Juli 2020 um 21:38

    Haha hele leuke post ! En inderdaad wat een heerlijke dingen om in de regen te doen (om de regen te ontlopen :P) haha. Zelf ben ik (met dank aan corona-tijden) er ook achter gekomen hoe je handig met de kids boodschappen kunt regelen. (Laat ze een lijstje maken op bijv:https://www.kupino.nl/folders/dirk) en degene die de challenge van de dag verliest, mag door de regen om het te halen. Zo wordt het voor (bijna) iedereen een leuke dag !

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen.

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.