Happlify: der beste Einkaufsführer + Blog

„Noch ein Spiel, Mama.“ Wenn ich jedes Mal einen Euro bekommen hätte, wenn ich das gehört hätte ... Jeder mit Kindern steht vor dem Problem: Bildschirmzeit. Gerade in Corona-Zeiten fühle ich mich wie ein Polizist in meinem eigenen Zuhause. Regeln und Vereinbarungen darüber treffen, wie lange Menschen auf einen Bildschirm starren, sei es beim Spielen, Fernsehen oder Tiktok ... Diese Bildschirmzeit muss reduziert werden!! Spielen Sie draußen, bauen Sie Hütten, klettern Sie auf Bäume, skaten Sie, spielen Sie Fangen, entstauben Sie Ihre Legosteine. Ich weiß es nicht, solange es keine Glasplatte mit sich bewegenden und süchtig machenden Dingen hat.

Es hat mich verrückt gemacht und tut es tatsächlich immer noch. Denn es scheint ein Kampf gegen alle Chancen zu sein. Soziale Medien und Spiele machen zunehmend süchtig und ich denke, das ist spürbar. 

Meine Meinung

Mit meiner Arbeit (unter anderem für „Verkaufen Sie Ihre Sachen online “) bin ich in den letzten 25 Jahren in alle sozialen Medien hineingezogen worden, die es gibt, und ich LIEBE sie – jetzt genauso sehr, wie ich sie „hasse“. Ich kann sagen, dass ich weiß, wie soziale Medien funktionieren, und daher glaube ich, eine plausible Meinung zum Thema Online versus Kinder abgeben zu können. Aber das ist meine Meinung und es muss nicht deine sein.

Fortnite-Mama

Fortnite-Mama

Unser Sohn ist fast 11 und spielt gerne Minecraft, Fortnite und Roblox. Am Anfang habe ich mich auch selbst mit Fortnite beschäftigt, mir macht das Spielen mindestens genauso viel Spaß wie ihm. Gemeinsam haben wir viele Gegner verpixelt und es macht mir immer noch Spaß, ihm bei Herausforderungen zu helfen. Es geht nicht darum, ob es Spaß macht oder nicht – es geht um die Zeit, die man damit verbringt, gedankenlos etwas zu tun.

Ich verstehe jetzt, dass er gerne spielt, und das war während des Lockdowns ein Glücksfall, denn normalerweise spielt er online mit einer großen Gruppe von Freunden. Setzen Sie Ihre Kopfhörer auf, unterhalten Sie sich und haben Sie Spaß. Da ich auch verstehe, dass ein Verbot keinen Sinn macht, teile ich mit, welche Dinge ich gegen die sinnlose Bildschirmnutzung ablehne. Wer weiß, vielleicht hilft das Ihnen und Ihren Kindern ein wenig und vielleicht haben Sie sogar selbst einen guten Tipp! Lass es mich wissen :-)

Auch lustig > Entdecken Sie die endlose Fantasiewelt Ihres Kindes

Tipp 1 – KiwiCo-Kisten

Als wir diese KiwiCo-Aktivitätsboxen entdeckten, waren wir sofort begeistert. Unser Sohn hat bereits mehrere Tinker-Projekte gemacht und liebt sie. Ich bin auch „überglücklich“, dass es eine Aktivität ohne Bildschirm ist, an der er interessiert ist. Was ist es? Kurz gesagt handelt es sich um eine Kiste (Crate genannt) mit einem Projekt Ihrer Wahl, die Sie monatlich erhalten können. Mit diesen KiwiCo- Projekten stärkt ein Kind sein kreatives Selbstvertrauen und erlernt Fähigkeiten zur Problemlösung in Naturwissenschaften, Technik, Ingenieurwesen, Kunst und Mathematik. Für jedes Alter und Interesse gibt es eine inspirierende Linie und in jeder Kiste finden Sie ein pädagogisches Magazin, alle (!) Projektmaterialien und detaillierte Anleitungen. KiwiCo-Box – 16,95 €

Tipp 2 – Musik

Sopran-Ukulele UK-10 Blau

Für 36 € können Sie eine sehr schöne Ukulele wie diese blaue Makawao-Ukulele bekommen. Unser Sohn hat selbst danach gefragt und es geschenkt bekommen, als er zur nächsten Gruppe ging. Seitdem tüftelt er ein wenig daran herum und nutzt YouTube etwas intelligenter als zuvor. Er sucht jetzt nach Ukulele-Tutorials statt nach „Kann man in einem Pool mit Millionen von Orbeez schwimmen?“. Es gibt auch eine schöne Ukulele-App zum Erlernen des Ukulele-Spiels und es gibt eine Reihe von Niederländischkursen. Tadaaa!

Tipp 3 – Erstellen Sie Stop-Motion-Videos

Es macht mir nichts aus, ein iPad zu verwenden, um ein Stop-Motion-Video zu erstellen. Denn das ist kreativ. Also haben wir ein YouTube-Konto erstellt und die perfekte Stop-Motion-Studio-App zum Erstellen von Stop-Motion-Videos gefunden. Die Vereinbarung besteht bisher darin, dass Mini selbst nicht dabei ist, auch nicht seine Stimme, und dass ich das Video für ihn hochlade. Mittlerweile macht er gelegentlich ein lustiges Video mit seinen Spielzeugen und verbringt manchmal Stunden damit.

Tipp 4 – Zeichnen

Haben Sie ein kreatives Kind? Dann ist das Zeichnen auf dem iPad wirklich eine Lösung. Seit die Procreate-App auf dem iPad verfügbar ist, sind viele schöne Dinge entstanden. Nicht nur zu Hause, auch unterwegs. Letztes Jahr hat er es genossen, mit seiner Freundin auf der anderen Seite der Niederlande zu zeichnen. Dann trafen sie sich gegenseitig per FaceTime, zeichneten und unterhielten sich, manchmal stundenlang. Mini hat sich dafür einen Stift gespart, mit dem man viel besser zeichnen kann als mit dem Finger. Dabei muss es sich nicht unbedingt um einen Apple Pencil handeln, dieser Stylus-Pen-Duplikat funktioniert auch einwandfrei.

Lange Rede, kurzer Sinn – Sie sehen, der Bildschirm ist hier ziemlich präsent, aber einen Großteil der Zeit wird er sehr kreativ in Kombination mit einer Offline-Aktivität genutzt. Und ich denke, das ist der Schlüssel. Denn glücklicherweise sind Neuentwicklungen nicht immer schlecht, man muss nur wissen, wie man damit umgeht. Und wir als Eltern haben dabei einen großen Anteil!

Wenn Sie die andere Seite der sozialen Medien verstehen möchten, schauen Sie sich die Netflix-Dokumentation „ The Social Dilemma“ an (ggf. mit den Kindern).

Hinterlassen Sie unten Ihre Meinung!

Sag mir, wie gehst du damit um? Habt ihr nützliche Tipps & Tricks? Diese finden Sie nun wieder unten. Ich bin neugierig!

Mariko Naber

Die Autorin: Mariko Naber

Branding-Expertin und Online-Unternehmerin Mariko ist der glückliche Kopf hinter Happlify. Zusammen mit Partner Mark leitet sie Happlify, die Agentur Loaded Ink BNO für den Online-Verkauf und die Markenbildung. Sie liebt Wohlfühlen, gelegentliche Freundlichkeiten, Fleischbällchen, Schokoladenmousse, Zeit mit der Familie, Meer, Piña Colada, Zucker und Gewürze und alles Schöne.

De links op onze website kunnen gesponsord zijn, zie voor meer informatie onze gebruiksvoorwaarden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen.

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.