Happlify: der beste Einkaufsführer + Blog

Wenn sich die Sonne noch nicht so richtig gezeigt hat und man trotzdem etwas Warmes gebrauchen könnte, gibt es nichts Besseres, als sich eine Schüssel voller Wohlgefühl und Geschmack zu gönnen. Unsere thailändisch inspirierte Kokos-Curry-Suppe mit Gemüse ist genau das, was Sie brauchen, um warm und satt zu bleiben. Dieses Gericht kombiniert die Süße von Süßkartoffeln mit der Frische von Pak Choi und Zuckerschoten, garniert mit einem reichhaltigen, cremigen Kokos-Curry. Es ist nicht nur lecker, sondern auch bunt und gesund.

Egal, ob Sie ein erfahrener Koch oder ein Neuling in der Küche sind, dieses Rezept ist einfach zu befolgen und sorgt garantiert für ein Geschmackserlebnis. Tauchen Sie mit unserem Schritt-für-Schritt-Rezept in die thailändische Küche ein und bringen Sie die exotischen Aromen auf Ihren eigenen Esstisch. Ein Klassiker, den Sie sich als Lesezeichen merken sollten, denn das wird jedem schmecken und Sie können im Handumdrehen eine große, herzerwärmende Pfanne voll machen. Vielleicht wird dies Ihr Lieblingsgericht!

💡 Tipp: Sie haben nicht viel Zeit? Dann besorgen Sie sich ein paar Packungen Instantnudeln. Das ist doch immer praktisch und eine Packung lässt sich ganz einfach mit einem gekochten Ei und etwas frischem Gemüse aufpimpen, oder?! Richtig leckere Nudeln gibt es bei Asian Food Lovers zu kaufen!

Zutaten

Ungefähr 4 Portionen

  • 200 Gramm Nudeln (zum Beispiel Reisnudeln oder Udon)
  • 1 große Süßkartoffel, geschält und gewürfelt
  • 1 Packung Pak Choi, gewaschen und grob gehackt
  • 150 Gramm Zuckerschoten
  • 400 ml Kokosmilch
  • 1 Liter Gemüsebrühe
  • 2 Esslöffel thailändische rote Currypaste
  • 1 Zwiebel, fein gehackt
  • 2 Knoblauchzehen, gehackt
  • 1 Stück Ingwer von 2 cm, fein gehackt
  • 2 Esslöffel Pflanzenöl, z. B. Sesamöl
  • frischer Koriander, grob gehackt, zum Garnieren
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • Limettensaft von 1 Limette, nach Geschmack
  • optional: Chiliflocken oder Sriracha-Sauce für zusätzliche Würze

Vorbereitungsmethode

1 – Vorbereiten der Basis

  • Das Öl in einer großen Pfanne bei mittlerer Hitze erhitzen. Zwiebel, Knoblauch und Ingwer hinzufügen und braten, bis sie weich sind und duften.
  • Fügen Sie die rote Thai-Curry-Paste hinzu und braten Sie sie eine Minute lang, um die Aromen freizusetzen.

2 – Suppenbasis zubereiten

  • Die Süßkartoffelwürfel in die Pfanne geben und gut verrühren, sodass sie mit der Currypaste bedeckt sind.
  • Kokosmilch und Gemüsebrühe hinzufügen. Zum Kochen bringen, dann die Hitze reduzieren und etwa 10 Minuten köcheln lassen, oder bis die Süßkartoffel fast gar ist.

3 – Gemüse und Nudeln hinzufügen

  • Nudeln, Pak Choi und Zuckerschoten in die Suppe geben. Weitere 5–7 Minuten kochen lassen, oder bis die Nudeln und das Gemüse gar sind.

4 – Fertigstellen und Servieren

  • Die Suppe mit Limettensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Fügen Sie nach Wunsch Chiliflocken hinzu, um die Schärfe zu erhöhen.
  • Die Suppe in Schüsseln servieren und mit frischem Koriander garnieren.
  • Servieren Sie diese herzerwärmende Suppe mit einer zusätzlichen Limettenscheibe als Beilage für diejenigen, die eine säuerliche Note mögen.

Dieses Rezept kombiniert gesunde Zutaten mit den reichen Aromen Thailands und bietet eine perfekte Balance zwischen Komfort und Frische. Genießen Sie es!

Bild: Unsplash

De links op onze website kunnen gesponsord zijn, zie voor meer informatie onze gebruiksvoorwaarden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen.

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.