Happlify: der beste Einkaufsführer + Blog

Grau wird oft mit „langweilig“ und „neutral“ assoziiert. Manche Leute nennen es sogar eine kalte Farbe und möchten sie auf keinen Fall in ihrem Interieur sehen. Aber Grau ist alles andere als kalt und langweilig! Grau verfügt über eine breite Farbpalette und lässt sich problemlos mit anderen Farben und Materialien kombinieren. Mit diesen Tipps können Sie ein gemütliches und ausgewogenes graues Interieur schaffen, in dem es sich wunderbar leben lässt.

Wählen Sie einen Wohnstil

In welchem ​​Stil möchten Sie Ihr Interieur dekorieren? Viel Grau passt nicht zu jedem Stil. Ein böhmisches Interieur hat viel Farbe. Da passen ein paar graue Teile hinein, aber ganze Grauflächen werden bei diesem Stil nicht bevorzugt. Ein industrieller Wohnstil hingegen weist viele Grautöne auf. In diesem Interieur können Sie Grau vielfältig einsetzen und es mit anderen dunklen Farbtönen und Erdtönen kombinieren.

Ein graues Wohnzimmer langweilig? Nicht mit diesen Tipps!

Der Innenraum

Passen Sie den Rest der Inneneinrichtung farblich an. Zu Grau gehören keine frivolen Kleider mit Fransen, überhängende Vorhänge und Retro-Möbel. Grau umfasst elegante (Design-)Möbel, ein maßgefertigtes Raffrollo, einen hochflorigen Teppich und einen eleganten schwarzen Beistelltisch . Die Wahl dieser Elemente im Innenraum ist eine Erweiterung der Wahl des Einrichtungsstils.

Mit anderen Farben kombinieren

Um Grau mehr Energie zu verleihen, kombinieren Sie es mit einer anderen Farbe. Überlegen Sie zunächst, welchen Look Sie dem Raum verleihen möchten. Sie wählen passende Akzentfarben. Rosa zum Beispiel macht Grau etwas würziger und verleiht dem Raum eine romantische Ausstrahlung. Perlmutt in Kombination mit Grau verleiht einem Raum eine luxuriöse Atmosphäre. Blau und Grau wirken sehr beruhigend.

Ein graues Wohnzimmer langweilig? Nicht mit diesen Tipps!

Muster

Sie können sich für eine glatte graue Oberfläche entscheiden, beispielsweise für eine graue Wand oder graue Vorhänge . Wenn Sie dies mit grauen Flächen mit Muster abwechseln, erhalten Sie eine frische und lebendige Optik im Raum. Wählen Sie beispielsweise ein klassisches Motiv wie Blumen und kombinieren Sie Grau mit Pastellrosatönen für ein romantisches Interieur. Wenn Sie eine moderne Inneneinrichtung wünschen, wählen Sie geometrische Muster und kombinieren Sie diese mit Weiß und einem Hauch Hellblau.

Ein graues Wohnzimmer langweilig? Nicht mit diesen Tipps!

Kuscheliges Grau

Grau muss keine grelle Farbe sein. Es kann auch sehr kuschelig sein. Wählen Sie weiche Teppiche und flauschige Kissen in verschiedenen Grautönen, um die „saubere“ Linie des Graus abzumildern und so dem Raum ein weiches Aussehen zu verleihen.

Halten Sie es leicht

Grau gibt es in vielen verschiedenen Farbtönen. Versuchen Sie, nicht zu viele dunkle Grautöne zu wählen, um zu verhindern, dass der Innenraum düster wirkt. Wählen Sie hellere Farbtöne und kombinieren Sie diese beispielsweise mit Weiß und Creme. Denken Sie auch sorgfältig über einen Beleuchtungsplan nach, damit keine dunklen Ecken im Raum entstehen.

De links op onze website kunnen gesponsord zijn, zie voor meer informatie onze gebruiksvoorwaarden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen.

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.