Happlify: der beste Einkaufsführer + Blog

Wir alle wissen, dass Freundschaft wichtig ist. Nicht umsonst gibt es sogar einen Internationalen Tag der Freundschaft. Das ist am 30. Juli. Manche Dinge machen einfach mehr Spaß, wenn man sie mit einem guten Freund macht. Aber Freundschaft ist mehr als das. Das sind 5 Gründe, warum wahre Freundschaft so wichtig ist.

Freundschaft, deshalb ist sie so wichtig!

Wir leben in einer Zeit, in der fast jeder Dutzende oder sogar Hunderte von „Freunden“ in den sozialen Medien hat. Aber echte Freundschaft ist natürlich etwas anderes, als auf die Instagram-Beiträge des anderen zu antworten. Bei wahrer Freundschaft geht es viel mehr darum, füreinander da zu sein. Physisch oder online. Ein wahrer Freund unterstützt dich, wenn es dir schwer fällt, aber er jubelt dir auch zu, wenn du etwas Großes erreichst. Und umgekehrt natürlich.

Es hat sich schon oft gezeigt, dass Freunde gut für das Glück sind. Sie sind da, um dir einen Arm um dich zu geben, eine Schulter zum Ausweinen oder – hin und wieder – einen liebevollen Tritt in den Arsch. Aber auch aus den folgenden 5 Gründen ist wahre Freundschaft sehr wertvoll.

Grund 1 – Sie lernen von Ihren Freunden

Du lernst im Laufe deines Lebens jeden Tag neue Dinge. Auch von deinen Freunden. Und sie lieben dich. Es gibt immer Situationen, in denen Sie einen klugen Rat gebrauchen können. Zum Beispiel, wenn es Ihnen nicht gut geht, Sie an einer großen Chance zweifeln oder mit einem schwierigen Dilemma zu kämpfen haben. Es hilft, es mit jemandem zu besprechen, der Sie gut kennt. Ihr Freund sieht möglicherweise die Barrieren nicht, die Sie sehen, und kann Ihnen genau den Spiegel vorhalten, den Sie brauchen.

Aber auch wenn es Ihnen nicht schwerfällt, können Sie von Ihren Freunden lernen. Vielleicht haben Sie einen Freund, der großartig darin ist, sich zu entspannen, während Sie wie ein ruheloser Wirbelwind durchs Leben gehen. Oder vielleicht ist Ihr bester Freund viel kontaktfreudiger als Sie und drängt Sie manchmal aus Ihrer Komfortzone. Die Unterschiede zwischen Ihnen sind eine großartige Lernerfahrung für sich. Für beide Seiten übrigens.

Grund 2 – Freunde geben dir Auftrieb

Wahrscheinlich zweifeln auch Sie manchmal an sich selbst. Können Sie diese neue Herausforderung annehmen? Bist du gut genug für die Person, mit der du ausgehst? Und geht es Ihnen als Eltern/Partner/Kind/Kollege gut? Wahre Freunde unterstützen dich, wenn du an dir zweifelst. Sie haben bereits gesehen, was Sie zu bieten haben, und wissen, dass Sie gut genug sind. Ein Freund kann wie kein anderer Ihre Zweifel zerstreuen und Sie ermutigen, es zu versuchen. Und das Tolle daran ist: Manchmal braucht man zum Handeln nichts anderes als den letzten Anstoß eines Freundes.

Grund 3 – Sie können mit Freunden abschalten

Reden ist eine Erleichterung. Tatsächlich reicht manchmal ein gutes Gespräch aus, um lästige Gedanken loszuwerden. Man muss nur an Düften und Farben erzählen, was passiert ist, und schon fühlt man sich vielleicht sofort zehn Kilo leichter. Wenn Sie Ihrem Herzen Luft machen, vermeiden Sie Stress und endlose Sorgen. Auch weil jemand anderes Ihre Gedanken oft besser ins rechte Licht rücken kann als Sie. Und natürlich ist es am besten, sich mit einem Freund auszutoben, dem man voll und ganz vertraut.


Grund 4 – Mit Freunden hält man Erinnerungen wach

Ich muss zugeben: Es gibt Dinge, die mache ich einfach lieber mit jemand anderem. Normalerweise genieße ich es, alleine zu sein, aber alleine in einem Restaurant zu sitzen ist weniger mein Ding. Gleiches gilt für einen Kinobesuch, einen Städtetrip oder das Kochen eines ausgiebigen Abendessens. Dann bevorzuge ich, dass der Platz mir gegenüber von einem netten Freund besetzt ist. Nichts ist schöner, als schöne Momente mit jemand anderem zu teilen. Schon allein deshalb, weil man gemeinsam die Erinnerungen wachhalten kann.

TIPP: Mit dem Buch „The Bucketlist“ für Freunde schaffen Sie für immer schöne neue Erinnerungen – Erhältlich bei Bol.com für 12,99 €

Grund 5 – Du hast Freunde fürs Leben

Dein Leben verändert sich. Sie ändern. Und Menschen kommen und gehen in deinem Leben. Ihre Kollegen ändern sich, wenn Sie den Job wechseln. Ihre Nachbarn werden wahrscheinlich nicht für den Rest Ihres Lebens neben Ihnen wohnen. Es besteht eine gute Chance, dass Sie nicht mehr mit der Person zusammen sind, die Sie auf einer Schulparty in der siebten Klasse geküsst haben. Deine Freunde erleben dich in verschiedenen Phasen. Man erlebt gemeinsam Schönes und Trauriges und durchlebt auch gemeinsam besondere Phasen. Freunde können bei all diesen aufregenden Veränderungen ein stabiler Faktor sein.

Manchmal ist es einfach eine schöne Idee, dass man – auch wenn sich alles ändert – zumindest die gleichen tollen Freunde hat, auf die man zurückgreifen kann. Dadurch verliert die Veränderung sofort an Bedeutung. Nicht alles ändert sich; Ihr habt einander immer noch. Amerikanische Untersuchungen (über einen Zeitraum von 19 Jahren) zeigen, dass viele Menschen auch Jahrzehnte später noch ihre Freunde aus der Universität haben. Auch wenn diese Freunde mittlerweile kilometerweit voneinander entfernt leben, tut das ihrer Freundschaft keinen Abbruch.


So haben Sie vielleicht Freunde fürs Leben. Das allein macht es mehr als wert, Zeit, Mühe und Energie in eine Freundschaft zu investieren.

Was ist das Beste, was dir die Freundschaft gebracht hat?

Romy Veul

Die Autorin: Romy Veul

Texter, Sprachfanatiker, farbenverrückt und so oft es geht fröhlich. Das ist Romy Veul in aller Kürze. Auf ihrem Blog Öfter Fröhlich Sie nimmt einen in ihre positiven Vorstellungen mit. Immer mit einer kleinen Portion Humor und schönen, farbenfrohen Fotos. Romys Blogbeiträge >

De links op onze website kunnen gesponsord zijn, zie voor meer informatie onze gebruiksvoorwaarden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen.

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.